Screensaver
Laden Sie hier unseren Bildschirmschoner mit dem SteuerBÄRater.
Newsletter
Abonnieren Sie hier unseren Newsletter "DWS-Nachrichten"
Ihre E-Mail:

Datenschutz

Online Shop
Aktuelles
Neuregelungen zum Kirchensteuerabzugsverfahren ab dem 1.1.2015 – Handlungsbedarf für Kapitalgesellschaften und ihre Gesellschafter
... weiter lesen

Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung
... weiter lesen

Haftung des Steuerberaters
... weiter lesen

Investitionsabzugsbetrag und Sonderabschreibung Steuergestaltungsmöglichkeiten für kleine und mittelgroße Unternehme
... weiter lesen

-> weitere Artikel
Datum: 25.November 2011 ../ AKTUELLES

Aktualisierter Vordruck

Steuerberatungsvertrag Einzelvergütung - vorgegebene Leistungsbestimmung

Ein schriftlich abgeschlossener Steuerberatungsvertrag sollte Ausgangspunkt jeder steuerberatenden Leistung sein. Hier werden Gegenstand und Umfang des Mandats klar geregelt. Gleichzeitig sichern Sie sich als Berater in Honorar- und Haftungsfragen ab. Mit Hilfe unseres aktualisierten Steuerberatungsvertrages Nr. 1b können Sie rechtssicher Ihre Beratungsleistungen vereinbaren. Er regelt die allgemeinen Vertragsbeziehungen zwischen dem Steuerberater und dem Mandanten für den Fall, dass die Leistungen im Bereich der Steuerberatung im engeren Sinne (§ 33 StBerG) gemäß der Steuerberatergebührenverordnung abgerechnet bzw. Vergütungen für Leistungen im Bereich der vereinbaren Tätigkeiten vereinbart werden. Im Vordruck sind wichtige Tätigkeiten aufgelistet. Es ist durch Ankreuzen festzuhalten, mit welchen Tätigkeiten der Mandant den Steuerberater beauftragt.




zum Onlineshop...

... zurück