Screensaver
Laden Sie hier unseren Bildschirmschoner mit dem SteuerBÄRater.
Newsletter
Abonnieren Sie hier unseren Newsletter "DWS-Nachrichten"
Ihre E-Mail:

Datenschutz

Online Shop
Aktuelles
Verdeckte Gewinnausschüttungen und verdeckte Einlagen
... weiter lesen

Gewerbesteuerliche Hinzurechnung im Zusammenhang mit Mieten und Pachtaufwendungen
... weiter lesen

Umsatzsteuerrechtliche Neuregelungen bei Lieferungen von Metallen
... weiter lesen

Mindestlohn – Grundlagen und Auswirkungen
... weiter lesen

-> weitere Artikel
Datum: 2.September 2011 ../ AKTUELLES

Neuer Vordruck

Muster für Rangrücktrittsvereinbarungen

Für die Beseitigung der Überschuldung im Sinne von § 19 InsO kommen insbesondere Rangrücktrittserklärungen in Betracht, sei es von Drittgläubigern oder in erster Linie von Gesellschaftern. Der Rangrücktritt ist für die Gesellschafter häufig ohne rechtlichen Nachteil, da Gesellschafterdarlehen nach § 39 Abs. 1 Nr. 5 InsO ohnehin den letzten Rang einnehmen und nach § 135 Abs. 1 Nr. 2 InsO die Rückzahlung von Gesellschafterdarlehen im letzten Jahr vor der Insolvenzantragstellung der Insolvenzanfechtung unterliegt. Insbesondere in steuerrechtlicher Hinsicht ist eine Rangrücktrittsvereinbarung jedoch ein sehr komplexes Regelungswerk, sodass es wichtig ist, einen Mustervertrag zu haben, der zuverlässige Formulierungen bietet. Insbesondere ist bei der Formulierung Vorsicht geboten, damit man nicht in die Falle des § 5 Abs. 2a EStG tappt und ein Ertrag entsteht, es sei denn, dies ist ausnahmsweise gewollt. Daher ist dem Mustervertrag ein Hinweisblatt beigefügt. Der Vordruck berücksichtigt die Rechtslage vom 30. Juni 2011.

zum Onlineshop...

... zurück