• MerkblattVerfahrensdokumentation nach GoBD für kleine und mittlere Unternehmen

    Das Merkblatt stellt auf der Grundlage der Vorgaben der Verfahrensdokumentation Leitlinien und konkrete Umsetzungshilfen für die Praxis dar.

  • Praktikerwissen kompaktVereinsbesteuerung

    Die 9. Auflage 2017 der Broschüre Vereinsbesteuerung gibt sowohl dem steuerlichen Berater als auch dem Vereinsfunktionär einen guten, sehr aktuellen Überblick. Praxisnah werden alle relevanten Bereiche der Vereinsbesteuerung angesprochen.

  • MerkblattUmsatzsteuer bei Rechnungen - Fehler vermeiden - Hinweise für die Rechnungsausstellung und die Rechnungsprüfung

    Das Merkblatt geht insbesondere darauf ein, in welchen Fällen ein unbegrenzter und in welchen Fällen nur ein begrenzter Kostenabzug möglich ist. Die Darstellung vielfältiger Beispielsfälle hilft dabei, die eigene Situation richtig einzuschätzen und gibt Hinweise darauf, worauf insbesondere geachtet werden muss, damit das Finanzamt den steuermindernden Abzug nicht versagt.

Aktuelle Aktionen

 

Neuigkeiten
  • Kindergeldberechtigung: Feststellung der fehlenden Freizügigkeit von Unionsbürgern nur durch die Ausländerbehörden

    KindergeldberechtigungBei der Gewährung von Kindergeld haben die Familienkassen die hierfür erforderliche Freizügigkeit ausländischer Unionsbürger zu unterstellen. Wie der Bundesfinanzhof (BFH) mit Urteil vom 15. März 2017 III R 32/15 entschieden hat, obliegt die Feststellung der fehlenden Freizügigkeit, die den Kindergeldanspruch ausschließen kann, nur den Ausländerbehörden. Die Familienkassen haben insoweit kein eigenes Prüfungsrecht. Weiterlesen

  • Umsatzsteuerpflicht bei Fahrschulen zweifelhaft

    FahrschuleDer Bundesfinanzhof (BFH) zweifelt an der Umsatzsteuerpflicht für die Erteilung von Fahrunterricht zum Erwerb der Fahrerlaubnisklassen B („Pkw-Führerschein“) und C1. Mit Beschluss vom 16. März 2017 V R 38/16 hat er dem Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) daher die Frage vorgelegt, ob Fahrschulen insoweit steuerfreie Leistungen erbringen. Weiterlesen

  • ErbStG: Freibetrag für Kinder bei der Pflege ihrer Eltern

    Pflegefreibetrag Hat ein Kind einen pflegebedürftigen Elternteil zu Lebzeiten gepflegt, ist es berechtigt, nach dem Ableben des Elternteils bei der Erbschaftsteuer den sog. Pflegefreibetrag in Anspruch zu nehmen. Wie der Bundesfinanzhof (BFH) mit Urteil vom 10. Mai 2017 II R 37/15 entgegen der Verwaltungsauffassung entschieden hat, steht dem die allgemeine Unterhaltspflicht zwischen Personen, die in gerader Linie miteinander verwandt sind, nicht entgegen. Weiterlesen

Alle Neuigkeiten anzeigen ...