Checklisten zur Erstellung der Einkommensteuererklärung

Die neuen Checklisten zur Erstellung der Einkommensteuererklärung zum Ausfüllen durch den Mandanten und durch den Berater - vorhanden als Lang- und als Kurzversion - vereinfachen die Vorbereitungsarbeiten zur Erstellung der Einkommensteuererklärung sowohl für den Mandanten als auch für den steuerlichen Berater. So können in der Kanzlei Qualitätsstandards bei der Erstellung der Steuererklärung gesetzt und Haftungsfälle vermieden werden. Die Bearbeitung kann wesentlich schneller erfolgen, wenn alle notwendigen Unterlagen und Informationen vorliegen.

Neue Checklisten

Hinweise

Die Checklisten sollen dem Berater als Gesprächsleitfaden dienen und ihn dabei unterstützen, möglichst alle steuerlich relevanten Sachverhalte durch vorformulierte Fragen herauszufiltern. In den vielen Freifeldern in der Checkliste kann der Berater sogleich die vom Mandanten erhaltenen Informationen notieren und die Ergebnisse seiner Prüfung auf steuerliche Relevanz der dargelegten Informationen festhalten. So dient die Checkliste nicht nur dazu, Qualitätsstandards zu setzen. Es können darüber hinaus Haftungsfälle vermieden werden, da die ausgefüllte Checkliste zu den Akten genommen aufzeigt, welche Informationen der Mandant gegeben hat und eben auch welche nicht. Zudem wird vermieden, dass wichtige Informationen verloren gehen, wenn der zuständige Bearbeiter in der Kanzlei krank wird, in Elternzeit ist oder gar die Kanzlei verlässt. Neben den vorformulierten Fragen und der Dokumentation der Informationen und Prüfungsergebnisse gibt die Checkliste dem Berater zusätzliche Hinweise, was es im jeweiligen Sachverhalt zu beachten gilt, welche zusätzlichen Prüfungen durchzuführen sind und in welchen wesentlichen Bereichen sich die gesetzliche Lage geändert hat oder Klageverfahren anhängig sind.

Die Checklisten sind als ausfüllbare PDF-Dateien zum Download erhältlich. Die PDF-Dateien können Sie an Ihre Mandanten per E-Mail weiterleiten und/oder im passwortgeschützten Mandantenbereich auf Ihrer Homepage einstellen. Die PDF-Dateien dürfen nicht im offenen Bereich des Internetauftritts oder in sozialen Netzwerken veröffentlicht bzw. zu sehen sein und nicht an andere Dritte außerhalb Ihrer Mandantschaft und Ihrer Betriebsstätte weitergeleitet werden. Die PDF-Dateien können Sie auf allen PC und mobilen Endgeräten Ihrer Betriebsstätte nutzen.