Das Sanierungsprivileg im Steuerrecht

Das Sanierungsprivileg im Steuerrecht
Um ein in Schieflage geratenes Unternehmen vor einer drohenden Insolvenz zu retten, bedarf es regelmäßig einer umfassenden Sanierung. Im Rahmen derer sind dessen Gläubiger häufig zu einem (Teil-)Verzicht ihrer Forderungen bereit. Aufgrund des Wegfalls dieser Verbindlichkeiten entsteht dem Grunde nach ein steuerpflichtiger Ertrag, jedoch ohne dass ihm ein Liquiditätszuwachs gegenübersteht, da dieser lediglich einen „Buchertrag“ darstellt. Eine Besteuerung des dadurch entstandenen sog. Sanierungsgewinns würde allerdings das Unternehmen in der Krisensituation im Anschluss an die Durchführung eines Schuldenerlasses erneut in finanzielle Schwierigkeiten bringen. Der Schuldenerlass würde weitgehend seine Wirkung verfehlen. Die Privilegierung bzw. die Steuerbefreiung von Sanierungserträgen soll daher der Planungssicherheit des Unternehmens im Sanierungsverfahren dienen und nicht zuletzt auch den wirtschaftlichen Interessen der Gläubiger am Fortbestand des zu sanierenden Unternehmens Rechnung tragen.

Leseprobe

zurück zur Übersicht

Artikel-Nr: 1917

Verpackungseinheit: 1 Expl

Mindestbestellmenge: 2

Stand: 08/2021

Seiten: 4

5,14 €*
Excl. %s Tax, exkl. Versandkosten
  • Sparen Sie 55 %: ab 5 Stk. 2,34 € *
  • Sparen Sie 69 %: ab 10 Stk. 1,64 € *
  • Sparen Sie 75 %: ab 50 Stk. 1,33 € *

Lieferbar: 2-3 Tage

* zzgl. gesetzl. USt.
ODER
Um ein in Schieflage geratenes Unternehmen vor einer drohenden Insolvenz zu retten, bedarf es regelmäßig einer umfassenden Sanierung. Im Rahmen derer sind dessen Gläubiger häufig zu einem (Teil-)Verzicht ihrer Forderungen bereit. Aufgrund des Wegfalls dieser Verbindlichkeiten entsteht dem Grunde nach ein steuerpflichtiger Ertrag, jedoch ohne dass ihm ein Liquiditätszuwachs gegenübersteht, da dieser lediglich einen „Buchertrag“ darstellt. Eine Besteuerung des dadurch entstandenen sog. Sanierungsgewinns würde allerdings das Unternehmen in der Krisensituation im Anschluss an die Durchführung eines Schuldenerlasses erneut in finanzielle Schwierigkeiten bringen. Der Schuldenerlass würde weitgehend seine Wirkung verfehlen. Die Privilegierung bzw. die Steuerbefreiung von Sanierungserträgen soll daher der Planungssicherheit des Unternehmens im Sanierungsverfahren dienen und nicht zuletzt auch den wirtschaftlichen Interessen der Gläubiger am Fortbestand des zu sanierenden Unternehmens Rechnung tragen.

Leseprobe

zurück zur Übersicht

Artikel-Nr: 1917

Verpackungseinheit: 1 Expl

Mindestbestellmenge: 2

Stand: 08/2021

Seiten: 4

Weitere Produktvarianten
Das Sanierungsprivileg im Steuerrecht (PDF)PDFArtikel-Nr. 1917.1123,36 €*
Das Sanierungsprivileg im Steuerrecht (Print mit Kanzleidaten)Print mit KanzleidatenArtikel-Nr. 1917.22,79 €*
Das Sanierungsprivileg im Steuerrecht (PDF mit Kanzleidaten)PDF mit KanzleidatenArtikel-Nr. 1917.3242,99 €*
Das Sanierungsprivileg im Steuerrecht (PDF)PDFArtikel-Nr. 1917.1123,36 €*
Das Sanierungsprivileg im Steuerrecht (Print mit Kanzleidaten)Print mit KanzleidatenArtikel-Nr. 1917.22,79 €*
Das Sanierungsprivileg im Steuerrecht (PDF mit Kanzleidaten)PDF mit KanzleidatenArtikel-Nr. 1917.3242,99 €*
Dieses Produkt auf die setzen