„Lizenzschranke“ gem. § 4j EStG und Auswirkungen auf die internationale Steuergestaltung mit Lizenzboxen

„Lizenzschranke“ gem. § 4j EStG und Auswirkungen auf die internationale Steuergestaltung mit Lizenzboxen
§ 4j EStG beschränkt den BA-Abzug des Schuldners fürdie Nutzungsüberlassung von Rechten und Know-how, wenn die Einnahmen beim Gläubiger aufgrund einer Präferenzregelung niedrig besteuert werden und es sich beim Gläubiger um eine nahestehende Person i.S.d. § 1 Abs. 2 AStG handelt (§ 4j Abs. 1 Satz 1 EStG). Dies gilt ungeachtet etwaiger DBA-Vergünstigungen wie z. B. Art. 24 Abs. 4 Satz 1 OECD-MA, d. h. der Schuldner kann sich nicht auf dieses bilaterale Diskriminierungsverbot berufen („Treaty Override“). Eine niedrige Besteuerung der Einnahmen liegt vor, wenn die Ertragsteuerbelastung des Gläubigers weniger als 25 % beträgt und auf einer von der Regelbesteuerung abweichenden Besteuerung beruht (§ 4j Abs. 2 Satz 1 EStG, „Belastungstest“). ....ausführliche Informationen im Merkblatt. Die Abzugsbeschränkung greift aber nicht, soweit die niedrige Besteuerung aus einer Präferenzregelung resultiert, die dem Nexus-Ansatz gemäß Kapitel 4 des Abschlussberichts 2015 zu Aktionspunkt 5 des BEPS-Projekts entspricht (§ 4j Abs. 1 Satz 4 EStG)......mehr dazu im Merkblatt. Der Gesetzgeber hat mit Wirkung ab dem 1. Januar 2018 eine neuartige Abzugsbeschränkung für Lizenzaufwendungen eingeführt (§ 4j EStG). Die Abzugsbeschränkung gilt für Konzerne bzw. nahestehende Personen und richtet sich gegen die grenzüberschreitende Steuergestaltung mit „schädlichen“ Vorzugsregelungen für Lizenzeinkünfte (z. B. ausländische Patentbox, Lizenzbox). Das Merkblatt erläutert den Tatbestand, der auf den Abschlussbericht zu Aktionspunkt 5 des BEPS-Projekts und den darin enthaltenen „Nexus-Ansatz“ verweist, und gibt zugleich einen Überblick über „schädliche“ und „nexus-konforme“ Vorzugsregelungen.

Leseprobe

zurück zur Übersicht

Artikel-Nr: 1799

Verpackungseinheit: 1 Expl

Mindestbestellmenge: 2

Stand: 07/2017

Seiten: 10

5,20 € * ( 4,86 € Netto)
exkl. Versandkosten
  • Sparen Sie 22 %: ab 5 Stk. 4,08 € * (3,81 € Netto)
  • Sparen Sie 50 %: ab 10 Stk. 2,64 € * (2,47 € Netto)

Lieferbar: 2-3 Tage

* Bruttopreise inkl. 7 % USt
ODER
§ 4j EStG beschränkt den BA-Abzug des Schuldners fürdie Nutzungsüberlassung von Rechten und Know-how, wenn die Einnahmen beim Gläubiger aufgrund einer Präferenzregelung niedrig besteuert werden und es sich beim Gläubiger um eine nahestehende Person i.S.d. § 1 Abs. 2 AStG handelt (§ 4j Abs. 1 Satz 1 EStG). Dies gilt ungeachtet etwaiger DBA-Vergünstigungen wie z. B. Art. 24 Abs. 4 Satz 1 OECD-MA, d. h. der Schuldner kann sich nicht auf dieses bilaterale Diskriminierungsverbot berufen („Treaty Override“). Eine niedrige Besteuerung der Einnahmen liegt vor, wenn die Ertragsteuerbelastung des Gläubigers weniger als 25 % beträgt und auf einer von der Regelbesteuerung abweichenden Besteuerung beruht (§ 4j Abs. 2 Satz 1 EStG, „Belastungstest“). ....ausführliche Informationen im Merkblatt. Die Abzugsbeschränkung greift aber nicht, soweit die niedrige Besteuerung aus einer Präferenzregelung resultiert, die dem Nexus-Ansatz gemäß Kapitel 4 des Abschlussberichts 2015 zu Aktionspunkt 5 des BEPS-Projekts entspricht (§ 4j Abs. 1 Satz 4 EStG)......mehr dazu im Merkblatt. Der Gesetzgeber hat mit Wirkung ab dem 1. Januar 2018 eine neuartige Abzugsbeschränkung für Lizenzaufwendungen eingeführt (§ 4j EStG). Die Abzugsbeschränkung gilt für Konzerne bzw. nahestehende Personen und richtet sich gegen die grenzüberschreitende Steuergestaltung mit „schädlichen“ Vorzugsregelungen für Lizenzeinkünfte (z. B. ausländische Patentbox, Lizenzbox). Das Merkblatt erläutert den Tatbestand, der auf den Abschlussbericht zu Aktionspunkt 5 des BEPS-Projekts und den darin enthaltenen „Nexus-Ansatz“ verweist, und gibt zugleich einen Überblick über „schädliche“ und „nexus-konforme“ Vorzugsregelungen.

Leseprobe

zurück zur Übersicht

Artikel-Nr: 1799

Verpackungseinheit: 1 Expl

Mindestbestellmenge: 2

Stand: 07/2017

Seiten: 10

Weitere Produktvarianten
„Lizenzschranke“ gem. § 4j EStG und Auswirkungen auf die internationale Steuergestaltung mit Lizenzboxen  (PDF)PDFArtikel-Nr. 1799.1118,30 €
„Lizenzschranke“ gem. § 4j EStG und Auswirkungen auf die internationale Steuergestaltung mit Lizenzboxen  (Print mit Kanzleidaten)Print mit KanzleidatenArtikel-Nr. 1799.25,40 €
„Lizenzschranke“ gem. § 4j EStG und Auswirkungen auf die internationale Steuergestaltung mit Lizenzboxen  (PDF mit Kanzleidaten)PDF mit KanzleidatenArtikel-Nr. 1799.3236,81 €
Bewerten Sie dieses Produkt
|
Dieses Produkt auf die setzen