Lohn- und Gehaltsabrechnungen 2019 in der Gastronomie - Besonderheiten und Möglichkeiten

vorbestellbar
Lohn- und Gehaltsabrechnungen 2019 in der Gastronomie - Besonderheiten und Möglichkeiten
Egal ob es sich um ein Hotel, Restaurant, Imbissunternehmen oder einen Partyservice handelt, für all diese Betriebe ist es eine Herausforderung, die Lohnabrechnung ordnungsgemäß zu erstellen. Diese Herausforderung kann nur vom Unternehmer und Steuerberater zusammen gemeistert werden. Das neue Merkblatt verschafft einen Überblick über Besonderheiten und Möglichkeiten der Lohnabrechnung. Es stellt zunächst die einzelnen Beschäftigungsformen vor, wie z. B. Minijob, kurzfristige Beschäftigung, Studenten und Saisonkräfte. Danach werden steuerliche Möglichkeiten aufgezeigt, die Lohnabrechnung für Gastronomen und deren Mitarbeiter finanziell attraktiv zu gestalten, wie z. B. Sonn-, Feiertags- und Nachtzuschläge, Sachzuwendungen, Belegschaftsrabatte, Mahlzeiten, Arbeitskleidung, Telekommunikationsgeräte, Darlehen an Arbeitnehmer, Nutzung einer Dienstwohnung, Mankogeld und Trinkgeld. In diesem Zusammenhang wird auf die verschiedenen zu beachtenden Regeln, insbesondere Nachweispflichten, hingewiesen. Das Merkblatt geht auch auf Besonderheiten und Aufzeichnungspflichten im Zusammenhang mit dem Mindestlohn und der Sofortmeldung ein. Das Merkblatt ist für Mandanten verständlich aufbereitet worden.

Leseprobe

zurück zur Übersicht

Artikel-Nr: 1777

Verpackungseinheit: 1 Expl

Mindestbestellmenge: 2

Stand: 06/2019

Seiten: 8

7,20 € * ( 6,73 € Netto)
exkl. Versandkosten
  • Sparen Sie 49 %: ab 5 Stk. 3,68 € * (3,44 € Netto)
  • Sparen Sie 67 %: ab 10 Stk. 2,44 € * (2,28 € Netto)
  • Sparen Sie 73 %: ab 50 Stk. 1,99 € * (1,86 € Netto)

Lieferbar: vorbestellbar

* Bruttopreise inkl. 7 % USt
ODER
Egal ob es sich um ein Hotel, Restaurant, Imbissunternehmen oder einen Partyservice handelt, für all diese Betriebe ist es eine Herausforderung, die Lohnabrechnung ordnungsgemäß zu erstellen. Diese Herausforderung kann nur vom Unternehmer und Steuerberater zusammen gemeistert werden. Das neue Merkblatt verschafft einen Überblick über Besonderheiten und Möglichkeiten der Lohnabrechnung. Es stellt zunächst die einzelnen Beschäftigungsformen vor, wie z. B. Minijob, kurzfristige Beschäftigung, Studenten und Saisonkräfte. Danach werden steuerliche Möglichkeiten aufgezeigt, die Lohnabrechnung für Gastronomen und deren Mitarbeiter finanziell attraktiv zu gestalten, wie z. B. Sonn-, Feiertags- und Nachtzuschläge, Sachzuwendungen, Belegschaftsrabatte, Mahlzeiten, Arbeitskleidung, Telekommunikationsgeräte, Darlehen an Arbeitnehmer, Nutzung einer Dienstwohnung, Mankogeld und Trinkgeld. In diesem Zusammenhang wird auf die verschiedenen zu beachtenden Regeln, insbesondere Nachweispflichten, hingewiesen. Das Merkblatt geht auch auf Besonderheiten und Aufzeichnungspflichten im Zusammenhang mit dem Mindestlohn und der Sofortmeldung ein. Das Merkblatt ist für Mandanten verständlich aufbereitet worden.

Leseprobe

zurück zur Übersicht

Artikel-Nr: 1777

Verpackungseinheit: 1 Expl

Mindestbestellmenge: 2

Stand: 06/2019

Seiten: 8

Weitere Produktvarianten
Dieses Produkt auf die setzen