Bitte beachten Sie: Am 18.12.2019 findet in diesem Jahr die letzte Auslieferung statt. Ihre Bestellungen oder Rückfragen nehmen wir gerne weiter hier im Onlineshop oder per E-Mail unter info@dws-verlag.de entgegen. Am 2.1.2020 stehen wir Ihnen wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Lohnsteuerklassenwahl - Optimierungsmöglichkeiten

Lohnsteuerklassenwahl - Optimierungsmöglichkeiten

Der Lohnsteuerklassenwechsel ist ein beliebtes Instrument, um bei Ehegatten ein erhöhtes Nettoentgelt zu erzielen. Wird jährlich eine Steuererklärung eingereicht, ergeben sich durch die Anwendung unterschiedlicher Steuerklassen im Lohnsteuerabzugsverfahren keine Unterschiede auf die Gesamtsteuerlast. Die einbehaltene Lohnsteuer (abhängig von der Steuerklassenwahl) wird im Rahmen der Einkommensteuerfestsetzung auf die festgesetzte Einkommensteuer (unabhängig von der Steuerklassenwahl) angerechnet. Insg. ergibt sich somit eine Totalsteueridentität.

Mit einer vermeintlich günstigeren Steuerklassenkombination gehen daher häufig Steuernachzahlungen einher. Diese werden von den Mandanten schnell als finanzielle Mehrbelastung empfunden. Rein steuerlich betrachtet, wäre es für die Liquiditätsplanung demnach durchaus empfehlenswert, die Steuerklassenkombination IV/IV beizubehalten.

Welche außersteuerlichen Folgewirkungen ein Steuerklassenwechsel jedoch auslösen und inwieweit hier gestalterisch durch Steuerberater und Mandanten gehandelt werden kann, soll Ihnen dieses Merkblatt verdeutlichen.

Leseprobe

zurück zur Übersicht

Artikel-Nr: 1856

Verpackungseinheit: 1 Expl

Mindestbestellmenge: 2

Stand: 06/2019

Seiten: 8

7,20 € * ( 6,73 € Netto)
exkl. Versandkosten
  • Sparen Sie 49 %: ab 5 Stk. 3,68 € * (3,44 € Netto)
  • Sparen Sie 67 %: ab 10 Stk. 2,44 € * (2,28 € Netto)
  • Sparen Sie 73 %: ab 50 Stk. 1,99 € * (1,86 € Netto)

Lieferbar: 2-3 Tage

* Bruttopreise inkl. 7 % USt
ODER

Der Lohnsteuerklassenwechsel ist ein beliebtes Instrument, um bei Ehegatten ein erhöhtes Nettoentgelt zu erzielen. Wird jährlich eine Steuererklärung eingereicht, ergeben sich durch die Anwendung unterschiedlicher Steuerklassen im Lohnsteuerabzugsverfahren keine Unterschiede auf die Gesamtsteuerlast. Die einbehaltene Lohnsteuer (abhängig von der Steuerklassenwahl) wird im Rahmen der Einkommensteuerfestsetzung auf die festgesetzte Einkommensteuer (unabhängig von der Steuerklassenwahl) angerechnet. Insg. ergibt sich somit eine Totalsteueridentität.

Mit einer vermeintlich günstigeren Steuerklassenkombination gehen daher häufig Steuernachzahlungen einher. Diese werden von den Mandanten schnell als finanzielle Mehrbelastung empfunden. Rein steuerlich betrachtet, wäre es für die Liquiditätsplanung demnach durchaus empfehlenswert, die Steuerklassenkombination IV/IV beizubehalten.

Welche außersteuerlichen Folgewirkungen ein Steuerklassenwechsel jedoch auslösen und inwieweit hier gestalterisch durch Steuerberater und Mandanten gehandelt werden kann, soll Ihnen dieses Merkblatt verdeutlichen.

Leseprobe

zurück zur Übersicht

Artikel-Nr: 1856

Verpackungseinheit: 1 Expl

Mindestbestellmenge: 2

Stand: 06/2019

Seiten: 8

Weitere Produktvarianten
Lohnsteuerklassenwahl - Optimierungsmöglichkeiten (PDF)PDFArtikel-Nr. 1856.1120,00 €
Lohnsteuerklassenwahl - Optimierungsmöglichkeiten (Print mit Kanzleidaten)Print mit KanzleidatenArtikel-Nr. 1856.24,39 €
Lohnsteuerklassenwahl - Optimierungsmöglichkeiten (PDF mit Kanzleidaten)PDF mit KanzleidatenArtikel-Nr. 1856.3236,81 €
Dieses Produkt auf die setzen