Mietereinbauten

Mietereinbauten

Mietereinbauten sind seit Jahrzehnten ein wichtiges Thema sowohl in rechtlicher Hinsicht als auch in der steuerlichen Beurteilung. Obwohl sich die zivilrechtlichen Grundlagen kaum geändert haben und auch die gängigen Verwaltungsanweisungen der Finanzverwaltung z. T. schon seit Jahren unverändert sind, ergeben sich in der täglichen Praxis immer wieder Unsicherheiten. In ständiger Rechtsprechung hat der BFH entschieden, dass sonstige Mietereinbauten wie Gebäude abzuschreiben sind und in der Praxis verstärkt Verschärfungen zur Anwendung dieser Rechtsprechung zu beobachten sind. Daher ergibt sich die Notwendigkeit, sich mit der Thematik eingehender zu beschäftigen.

Nach zivilrechtlicher Definition sind Mietereinbauten (ebenso Mieterumbauten) Baumaßnahmen, die der Mieter eines Gebäudes oder Gebäudeteils auf seine Rechnung und Gefahr an dem gemieteten Gebäude oder Gebäudeteil vornimmt oder vornehmen lässt. Nicht jeder Mietereinbau ist ein sonstiger Mietereinbau im Sinne der BFH-Rechtsprechung. Daher ist es in der Praxis hilfreich, sich mit der zivilrechtlichen Einordnung von Mieterinvestitionen zu beschäftigen.

Das Merkblatt befasst sich daher mit der zivilrechtlichen Betrachtungsweise und zeigt damit auch auf, was bei Mietverträgen zu beachten ist. Der handelsrechtliche Teil des Merkblattes zeigt, dass die Übernahme steuerlicher Betrachtungsweisen höchst problematisch sein kann. Im steuerrechtlichen Teil geht es um die Frage, wie man wirtschaftlich vernünftige und handelsrechtlich notwendige Behandlungen auch steuerrechtlich absichern kann.

Inhalt

  1. 1. Einleitung
  2. 2. Zivilrechtliche Behandlung
  3. 3. Handelsrechtliche Behandlung
  4. 4. Steuerrechtliche Behandlung
  5. 5. Steuerlicher Nachweis kürzerer Nutzungsdauern bei sonstigen Mietereinbauten und Mieterumbauten
  6. 6. Bilanzielle Behandlung von Zuschüssen, Entschädigungsleistungen und Rückbauverpflichtungen
  7. 7. ABC der Mietereinbauten

Leseprobe

zurück zur Übersicht

Artikel-Nr: 1643

Verpackungseinheit: 1 Expl

Mindestbestellmenge: 2

Stand: 02/2019

Format: DIN A4

Seiten: 8

7,24 € Netto *
Excl. %s Tax, exkl. Versandkosten
  • Sparen Sie 49 %: ab 5 Stk. 3,74 € Netto *
  • Sparen Sie 66 %: ab 10 Stk. 2,48 € Netto *
  • Sparen Sie 72 %: ab 50 Stk. 2,04 € Netto *

Lieferbar: 3-5 Tage

* zzgl. gesetzl. USt.
ODER

Mietereinbauten sind seit Jahrzehnten ein wichtiges Thema sowohl in rechtlicher Hinsicht als auch in der steuerlichen Beurteilung. Obwohl sich die zivilrechtlichen Grundlagen kaum geändert haben und auch die gängigen Verwaltungsanweisungen der Finanzverwaltung z. T. schon seit Jahren unverändert sind, ergeben sich in der täglichen Praxis immer wieder Unsicherheiten. In ständiger Rechtsprechung hat der BFH entschieden, dass sonstige Mietereinbauten wie Gebäude abzuschreiben sind und in der Praxis verstärkt Verschärfungen zur Anwendung dieser Rechtsprechung zu beobachten sind. Daher ergibt sich die Notwendigkeit, sich mit der Thematik eingehender zu beschäftigen.

Nach zivilrechtlicher Definition sind Mietereinbauten (ebenso Mieterumbauten) Baumaßnahmen, die der Mieter eines Gebäudes oder Gebäudeteils auf seine Rechnung und Gefahr an dem gemieteten Gebäude oder Gebäudeteil vornimmt oder vornehmen lässt. Nicht jeder Mietereinbau ist ein sonstiger Mietereinbau im Sinne der BFH-Rechtsprechung. Daher ist es in der Praxis hilfreich, sich mit der zivilrechtlichen Einordnung von Mieterinvestitionen zu beschäftigen.

Das Merkblatt befasst sich daher mit der zivilrechtlichen Betrachtungsweise und zeigt damit auch auf, was bei Mietverträgen zu beachten ist. Der handelsrechtliche Teil des Merkblattes zeigt, dass die Übernahme steuerlicher Betrachtungsweisen höchst problematisch sein kann. Im steuerrechtlichen Teil geht es um die Frage, wie man wirtschaftlich vernünftige und handelsrechtlich notwendige Behandlungen auch steuerrechtlich absichern kann.

Inhalt

  1. 1. Einleitung
  2. 2. Zivilrechtliche Behandlung
  3. 3. Handelsrechtliche Behandlung
  4. 4. Steuerrechtliche Behandlung
  5. 5. Steuerlicher Nachweis kürzerer Nutzungsdauern bei sonstigen Mietereinbauten und Mieterumbauten
  6. 6. Bilanzielle Behandlung von Zuschüssen, Entschädigungsleistungen und Rückbauverpflichtungen
  7. 7. ABC der Mietereinbauten

Leseprobe

zurück zur Übersicht

Artikel-Nr: 1643

Verpackungseinheit: 1 Expl

Mindestbestellmenge: 2

Stand: 02/2019

Format: DIN A4

Seiten: 8

Weitere Produktvarianten
Mietereinbauten (PDF)PDFArtikel-Nr. 1643.1123,36 €
Mietereinbauten (Print mit Kanzleidaten)Print mit KanzleidatenArtikel-Nr. 1643.24,50 €
Mietereinbauten (PDF mit Kanzleidaten)PDF mit KanzleidatenArtikel-Nr. 1643.3242,99 €
Dieses Produkt auf die setzen