Praxisproblem Mindestlohn — Lösungsmöglichkeiten und wichtige Rechtsprechung

Praxisproblem Mindestlohn — Lösungsmöglichkeiten und wichtige Rechtsprechung

In den vergangenen Jahren hat sich der Mindestlohn als Ausgangspunkt vieler Rechts- und Praxisfragen herausgestellt. Dabei spielt der Mindestlohn als solcher, also die tatsächliche Zahlung des Mindestentgelts, insg. eher selten bzw. wenn, dann häufig nur in bestimmten Branchen eine Rolle. Vielmehr sind es die zusätzlichen Pflichten zur Arbeitszeiterfassung, die mindestlohnwirksamen Entgeltbestandteile, die Auftraggeberhaftung und die Reichweite der Ausnahmen, insb. für bestimmte Praktika, die die Unternehmen, Arbeitnehmer, Vereine, Gerichte und Medien seit 2015 beschäftigen.

Das aktualisierte Merkblatt zeigt einige der vielseitigen Problemfälle, die mit dem MiLoG seit der Einführung einhergehen, auf. Dabei wird auf besonders praxisrelevante Themen, wie die Gerichtsentscheidungen zu mindestlohnwirksamen Entgeltbestandteilen und zu Ausschlussfristen, eingegangen. Außerdem werden weitere Problemfelder der Praxis aufgezeigt, etwa in Bezug auf den Ausgleich von mindestlohnrelevanten Arbeitszeitkonten, die (nachträgliche) Verlängerung von Praktika, wozu es nun erstmals relevante Rechtsprechung gibt, sowie die Korrelation der Aufzeichnungspflichten mit dem Arbeitszeitgesetz (ArbZG).

Leseprobe

zurück zur Übersicht

Artikel-Nr: 1732

Verpackungseinheit: 1 Expl

Mindestbestellmenge: 2

Stand: 01/2020

Seiten: 10

9,00 € * ( 8,41 € Netto)
exkl. Versandkosten
  • Sparen Sie 50 %: ab 5 Stk. 4,50 € * (4,21 € Netto)
  • Sparen Sie 68 %: ab 10 Stk. 2,90 € * (2,71 € Netto)
  • Sparen Sie 72 %: ab 50 Stk. 2,58 € * (2,41 € Netto)

Lieferbar: 3-5 Tage

* Bruttopreise inkl. 7 % USt
ODER

In den vergangenen Jahren hat sich der Mindestlohn als Ausgangspunkt vieler Rechts- und Praxisfragen herausgestellt. Dabei spielt der Mindestlohn als solcher, also die tatsächliche Zahlung des Mindestentgelts, insg. eher selten bzw. wenn, dann häufig nur in bestimmten Branchen eine Rolle. Vielmehr sind es die zusätzlichen Pflichten zur Arbeitszeiterfassung, die mindestlohnwirksamen Entgeltbestandteile, die Auftraggeberhaftung und die Reichweite der Ausnahmen, insb. für bestimmte Praktika, die die Unternehmen, Arbeitnehmer, Vereine, Gerichte und Medien seit 2015 beschäftigen.

Das aktualisierte Merkblatt zeigt einige der vielseitigen Problemfälle, die mit dem MiLoG seit der Einführung einhergehen, auf. Dabei wird auf besonders praxisrelevante Themen, wie die Gerichtsentscheidungen zu mindestlohnwirksamen Entgeltbestandteilen und zu Ausschlussfristen, eingegangen. Außerdem werden weitere Problemfelder der Praxis aufgezeigt, etwa in Bezug auf den Ausgleich von mindestlohnrelevanten Arbeitszeitkonten, die (nachträgliche) Verlängerung von Praktika, wozu es nun erstmals relevante Rechtsprechung gibt, sowie die Korrelation der Aufzeichnungspflichten mit dem Arbeitszeitgesetz (ArbZG).

Leseprobe

zurück zur Übersicht

Artikel-Nr: 1732

Verpackungseinheit: 1 Expl

Mindestbestellmenge: 2

Stand: 01/2020

Seiten: 10

Weitere Produktvarianten
Praxisproblem Mindestlohn — Lösungsmöglichkeiten und wichtige Rechtsprechung (PDF)PDFArtikel-Nr. 1732.1132,00 €
Praxisproblem Mindestlohn — Lösungsmöglichkeiten und wichtige Rechtsprechung (Print mit Kanzleidaten)Print mit KanzleidatenArtikel-Nr. 1732.25,94 €
Praxisproblem Mindestlohn — Lösungsmöglichkeiten und wichtige Rechtsprechung (PDF mit Kanzleidaten)PDF mit KanzleidatenArtikel-Nr. 1732.3260,00 €
Dieses Produkt auf die setzen