Ertragsteuerliche Organschaft im Umwandlungssteuerrecht - Dissertation 2014

Ertragsteuerliche Organschaft im Umwandlungssteuerrecht - Dissertation 2014
Für seine Dissertation zum vorgenannten Thema hat Stefan Pichler den Förderpreis 2014 des Deutschen wissenschaftlichen Instituts der Steuerberater e.V. (DWS-Institut) erhalten. Herr Pichler untersucht eingehend die Wechselwirkungen zwischen dem Organschafts-, Umstrukturierungs- und Umwandlungssteuerrecht insbesondere unter kritischer Würdigung des Umwandlungssteuererlasses 20II und entwickelt unter Rückgriff auf die Grundlagen der betroffenen Rechtsgebiete eine systematische Lösung des Problemkreises. Zudem unterbreitet er einen systemkonformen Normvorschlag zur Fortentwicklung der in diesem Zusammenhang bedeutsamen und zentralen umwandlungssteuerrechtlichen Rechtsinstitute der Rückwirkung und Gesamtrechtsnachfolge. Im Schwerpunkt untersucht die Dissertation ausführlich die Auswirkungen einer Umstrukturierung auf die tatbestandlichen Voraussetzungen und Rechtsfolgen der Organschaft. Dabei wird zudem zwischen einer Umstrukturierung auf Organträger- und Organgesellschaftsebene sowie zwischen den einzelnen Umstrukturierungsvorgängen differenziert. Die hierbei erarbeiteten Untersuchungsergebnisse werden in praktischen Anwendungsteilen jeweils auf die verschiedenen Gestaltungskonstellationen angewendet, die somit als Leitfaden für den Rechtsanwender dienen können.

Leseprobe

zurück zur Übersicht

Artikel-Nr: 830

Verpackungseinheit: 1 Expl

Mindestbestellmenge: 1

Stand: 04/2015

Seiten: 287

29,50 € * ( 27,57 € Netto)
exkl. Versandkosten

Lieferbar: 2-3 Tage

* Bruttopreise inkl. 7 % USt
ODER
Für seine Dissertation zum vorgenannten Thema hat Stefan Pichler den Förderpreis 2014 des Deutschen wissenschaftlichen Instituts der Steuerberater e.V. (DWS-Institut) erhalten. Herr Pichler untersucht eingehend die Wechselwirkungen zwischen dem Organschafts-, Umstrukturierungs- und Umwandlungssteuerrecht insbesondere unter kritischer Würdigung des Umwandlungssteuererlasses 20II und entwickelt unter Rückgriff auf die Grundlagen der betroffenen Rechtsgebiete eine systematische Lösung des Problemkreises. Zudem unterbreitet er einen systemkonformen Normvorschlag zur Fortentwicklung der in diesem Zusammenhang bedeutsamen und zentralen umwandlungssteuerrechtlichen Rechtsinstitute der Rückwirkung und Gesamtrechtsnachfolge. Im Schwerpunkt untersucht die Dissertation ausführlich die Auswirkungen einer Umstrukturierung auf die tatbestandlichen Voraussetzungen und Rechtsfolgen der Organschaft. Dabei wird zudem zwischen einer Umstrukturierung auf Organträger- und Organgesellschaftsebene sowie zwischen den einzelnen Umstrukturierungsvorgängen differenziert. Die hierbei erarbeiteten Untersuchungsergebnisse werden in praktischen Anwendungsteilen jeweils auf die verschiedenen Gestaltungskonstellationen angewendet, die somit als Leitfaden für den Rechtsanwender dienen können.

Leseprobe

zurück zur Übersicht

Artikel-Nr: 830

Verpackungseinheit: 1 Expl

Mindestbestellmenge: 1

Stand: 04/2015

Seiten: 287

Bewerten Sie dieses Produkt
|
Dieses Produkt auf die setzen