Vertrag für betriebswirtschaftliche Beratungsleistungen

Vertrag für betriebswirtschaftliche Beratungsleistungen

Der Vordruck Nr. 30 ist ein Spezialvertrag ausschließlich für betriebswirtschaftliche Beratungsleistungen. Hilfsweise können diese Tätigkeiten auch in dem allgemeinen Steuerberatungsvertrag (Vordrucke Nrn. 1b + 1c) vereinbart werden. Der Spezialvertrag für betriebswirtschaftlichen Beratung dient dazu, bezüglich des Honorars und der Auftragserfüllung spezieller auf die Besonderheiten der betriebswirtschaftlichen Beratung einzugehen.

Die aktuelle Version berücksichtigt die neue Rechtsprechung des LG Köln vom 24.01.2018 (Az.: 26 O 453/16), nach der eine widerspruchslose Hinnahme der Abrechnung gerade nicht als Anerkenntnis dieser gilt.

Diese Rechtsprechung wurde auch bzgl. der Regelung zur Thematik der Heranziehung fachkundiger Dritter, bspw. andere StB, RA oder WP, berücksichtigt. Sofern diese Entscheidung in Bezug auf die Zustimmung des Auftraggebers auch kein Schriftform- bzw. Textformerfordernis vorsieht, bietet es sich zu Nachweiszwecken für den StB durchaus an, diese Zustimmung entsprechend festzuhalten. Diese Möglichkeit bietet nunmehr der Vordruck Nr. 30, auf welchem der Auftraggeber durch Ankreuzen dieser Hinzuziehung zustimmen kann.

Der rückwirkenden Einholung einer Zustimmung bereits hinzugezogener Dritte bei Altmandaten stehen Wirksamkeitsbedenken gegenüber. Es ist allerdings davon auszugehen, dass die Hinzuziehung vom StB gegenüber dem Auftraggeber kommuniziert wurde und sich die Hinzuziehung damit entsprechend dokumentieren lässt.

HInweise

Leseprobe

zurück zur Übersicht

Artikel-Nr: 30

Verpackungseinheit: 2 Expl

Mindestbestellmenge: 1

Stand: 09/2019

Format: DIN A4

Seiten: 2

1 VPE (2 Stk.) 10,08 €*
Excl. %s Tax, exkl. Versandkosten

Lieferbar: 3-5 Tage

* zzgl. gesetzl. USt.
ODER

Der Vordruck Nr. 30 ist ein Spezialvertrag ausschließlich für betriebswirtschaftliche Beratungsleistungen. Hilfsweise können diese Tätigkeiten auch in dem allgemeinen Steuerberatungsvertrag (Vordrucke Nrn. 1b + 1c) vereinbart werden. Der Spezialvertrag für betriebswirtschaftlichen Beratung dient dazu, bezüglich des Honorars und der Auftragserfüllung spezieller auf die Besonderheiten der betriebswirtschaftlichen Beratung einzugehen.

Die aktuelle Version berücksichtigt die neue Rechtsprechung des LG Köln vom 24.01.2018 (Az.: 26 O 453/16), nach der eine widerspruchslose Hinnahme der Abrechnung gerade nicht als Anerkenntnis dieser gilt.

Diese Rechtsprechung wurde auch bzgl. der Regelung zur Thematik der Heranziehung fachkundiger Dritter, bspw. andere StB, RA oder WP, berücksichtigt. Sofern diese Entscheidung in Bezug auf die Zustimmung des Auftraggebers auch kein Schriftform- bzw. Textformerfordernis vorsieht, bietet es sich zu Nachweiszwecken für den StB durchaus an, diese Zustimmung entsprechend festzuhalten. Diese Möglichkeit bietet nunmehr der Vordruck Nr. 30, auf welchem der Auftraggeber durch Ankreuzen dieser Hinzuziehung zustimmen kann.

Der rückwirkenden Einholung einer Zustimmung bereits hinzugezogener Dritte bei Altmandaten stehen Wirksamkeitsbedenken gegenüber. Es ist allerdings davon auszugehen, dass die Hinzuziehung vom StB gegenüber dem Auftraggeber kommuniziert wurde und sich die Hinzuziehung damit entsprechend dokumentieren lässt.

HInweise

Leseprobe

zurück zur Übersicht

Artikel-Nr: 30

Verpackungseinheit: 2 Expl

Mindestbestellmenge: 1

Stand: 09/2019

Format: DIN A4

Seiten: 2

Dieses Produkt auf die setzen

Folgende Produkte könnten Sie auch interessieren