RSS FEED des DWS VERLAG
Nutzen Sie auch unseren RSS FED und erhalten sofort alle unseren neuen Informationen.

RSS RSS DWS Verlag
Vorsorgeplaner
Neues aus dem Steuerrecht
Schätzungsmethode des „Zeitreihenvergleichs“ nur unter Einschränkungen zulässig
Der X. Senat des Bundesfinanzhofs (BFH) hat sich mit Urteil vom 25. März 2015 X R 20/13 zu der Schätzungsmethode des Zeitreihenvergleichs geäußert. ... weiter lesen

Behinderungsbedingte Umbaukosten einer Motoryacht sind keine außergewöhnlichen Belastungen
Mit Beschluss vom 2. Juni 2015 hat der VI. Senat des Bundesfinanzhofs (BFH) entschieden, dass Aufwendungen für den behindertengerechten Umbau ... weiter lesen

Gesetz zur Anhebung des Grundfreibetrags, des Kinderfreibetrags, des Kindergeldes und des Kinderzuschlags
Der Bundesrat stimmte am 10. Juli 2015 dem Gesetz zur Anhebung des Grundfreibetrags, des Kinderfreibetrags, des Kindergeldes und des Kinderzuschlags zu. ... weiter lesen

-> weitere Artikel
Aktuelles
Verdeckte Gewinnausschüttungen und verdeckte Einlagen
... weiter lesen

Gewerbesteuerliche Hinzurechnung im Zusammenhang mit Mieten und Pachtaufwendungen
... weiter lesen

Umsatzsteuerrechtliche Neuregelungen bei Lieferungen von Metallen
... weiter lesen

Mindestlohn – Grundlagen und Auswirkungen
... weiter lesen

-> weitere Artikel
Online Shop
Aktuelles von DWS-Online


Online seit dem 15.07.2015
Prof. Dr. Herbert Grögler
Onlineseminar "Aktuelles Steuerrecht II/15"

Produktkatalog
Katalog herunterladen



Bestellformular herunterladen

KANZLEI intern
KANZLEI intern. Zeitschrift für Steuerberater.
Datum: 2. August 2015

../ HOME

Merkblatt

Kasseneinnahmen – Fehler vermeiden! Wichtige praktische Hinweise für Betriebe mit hohen Bareinnahmen

In den GoBD bekräftigt die Finanzverwaltung ihren Standpunkt, dass die Einzeldaten aus Kassensystemen zu den aufbewahrungspflichtigen Geschäftsvorfällen gehören, die dem Datenzugriff unterliegen. Dies wird durch ein neues Urteil des BFH zum Zugriff auf Kassendaten einer Apotheke bestätigt. Die Finanzverwaltung wird diese Entscheidung auch auf andere Branchen übertragen und den Datenzugriff auf Vorsysteme wie Kassen ausweiten.

Oft ist die formelle Ordnungsmäßigkeit bei der Erfassung von Bareinnahmen in den meisten Fällen nicht gegeben. Betriebsprüfungen bei bargeldintensiven Betrieben führen daher oft zu großen Problemen. Viele Fehler bei der Kassenführung resultieren aus Unwissenheit und wären durchaus vermeidbar. Das Merkblatt informiert über die wichtigsten Anforderungen und darüber, dass der Einsatz manipulationssicherer Kassen Pflicht werden könnte und die Investitionen bis zur gesetzlichen Regelung überprüft werden sollten.

zum Onlineshop


Aktuell im DWS Verlag

Die Steuerberater-
vergütungsverordnung (StBVV)


Die Steuerberatervergütungsverordnung wurde mit Wirkung zum 20.12.2012 geändert; mit Wirkung ...

weiter lesen

Vergütung der vereinbaren Tätigkeiten


Die Mandantschaft fordert zunehmend, dass Steuerberater und Steuerberaterinnen
über die ...

weiter lesen