• MerkblattFit für die Kassen-Nachschau ab 2018

    Ab Januar müssen viele Unterlagen und Dokumente vorhanden sein, und bei einer unangekündigten Prüfung vorgelegt werden zu können. Das neue Merkblatt bereitet die Mandanten des Steuerberaters auf diese Prüfung vor.

  •  
  • MerkblattVerfahrensdokumentation nach GoBD für kleine und mittlere Unternehmen

    Jedes Unternehmen muss eine geschlossene Verfahrensdokumentation (VFD) erstellen, aus der Inhalt, Aufbau, Ablauf und Ergebnisse des DV-Verfahrens vollständig und schlüssig ersichtlich sind.

  •  
  • MerkblattVerfahrensdokumentation nach GoBD - Musterbeispiel für Kleinunternehmen

    Das neue Merkblatt ist eine Praxishilfe für kleine Unternehmen mit wenigen EDV-Systemen. Es enthält eine Vorlage zur Erstellung einer Verfahrensdokumentation nach GoBD.

  •  
  • BroschüreSachzuwendungen an Arbeitnehmer - Ein ABC der typischen Sachzuwendungen und deren steuerliche Behandlung

    Die Broschüre bietet Steuerberatern und Mandanten ausführliche Informationen über die grundlegenden Regelungen zum Arbeitslohn, deren Arten und Bewertungen.

  •  
  • MerkblattDatenschutz im Unternehmen

    Ab 25.05.2018 sind in Deutschland sowohl deren Vorgaben, als auch die Vorgaben des BDSG-neu zu beachten. Das Merkblatt informiert kleine und mittlere Unternehmen und Vereine, damit diese ihre Organisation und Prozesse rechtzeitig an die neue Rechtslage anpassen können.

Aktuelle Aktionen

 

Neuigkeiten
  • Umsatzsteuer im Begräbniswald

    Das Einräumen von Liegerechten zur Einbringung von Urnen unter Begräbnisbäumen kann als Grundstücksvermietung umsatzsteuerfrei sein. Erforderlich ist hierfür nach den Urteilen des Bundesfinanzhofs (BFH) vom 21. Juni 2017 V R 3/17 und V R 4/17, dass räumlich abgrenzbare, individualisierte Parzellen überlassen werden, so dass Dritte von einer Nutzung der Parzelle ausgeschlossen sind. Weiterlesen

  • Sog. Sanierungserlass ist nicht auf Altfälle anwendbar

    Der Bundesfinanzhof (BFH) hat mit Urteilen vom 23. August 2017 I R 52/14 und X R 38/15 entschieden, dass der sog. Sanierungserlass des Bundesministeriums der Finanzen (BMF), durch den Sanierungsgewinne steuerlich begünstigt werden sollten, für die Vergangenheit nicht angewendet werden darf. Weiterlesen

  • Keine Umsatzsteuer auf Pokergewinne

    Der XI. Senat des Bundesfinanzhofs (BFH) hat durch Urteil vom 30. August 2017 XI R 37/14 entschieden, dass Preisgelder oder Spielgewinne, die ein Berufspokerspieler (nur) bei erfolgreicher Teilnahme an Spielen fremder Veranstalter erhält, kein Entgelte für eine umsatzsteuerpflichtige Leistung des Pokerspielers (an den Veranstalter oder die Mitspieler) sind und der Pokerspieler deshalb von seinen Spielgewinnen keine Umsatzsteuer abführen muss. Weiterlesen

Alle Neuigkeiten anzeigen ...