Umsatzsteuer bei Immobilien

Umsatzsteuer bei Immobilien

Die Umsatzsteuer hat in den letzten Jahren auch im Bereich der Immobilienwirtschaft zunehmend an Bedeutung gewonnen. Dabei können sich Probleme in allen Phasen der Nutzung einer Immobilie ergeben: Die Umsatzsteuer kann einen Einfluss auf Kauf oder Herstellung, die Nutzung und Bewirtschaftung aber auch auf den Verkauf einer Immobilie haben. Dabei kann die richtige umsatzsteuerrechtliche Behandlung entscheidend für den wirtschaftlichen Erfolg einer Immobilieninvestition sein.

Werden Immobilien übertragen oder errichtet, müssen die an dem Vorgang Beteiligten grundsätzlich prüfen, ob sie als Unternehmer im Rahmen ihres Unternehmens handeln. Unabhängig der ertragsteuerrechtlichen Behandlung werden Immobilien — mit Ausnahme der ausschließlich zu eigenen Wohnzwecken oder der unentgeltlichen Überlassung genutzten Immobilien — regelmäßig unternehmerisch genutzt. Damit muss bei einem Leistungsbezug geprüft werden, ob die Immobilie dem Unternehmen zugeordnet werden muss oder ob ein Zuordnungswahlrecht besteht.

Damit eine Leistung im Zusammenhang mit einem Grundstück vorliegt, muss ein „Grundstück“ im umsatzsteuerrechtlichen Sinne vorliegen. Der Grundstücksbegriff ist ein eigenständiger Begriff des Unionsrechts, er richtet sich nicht nach dem zivilrechtlichen Begriff des Grundstücks.

Das Merkblatt stellt kompakt die wesentlichen Punkte dar, die bei Erwerb, Veräußerung und Nutzung von Immobilien aus umsatzsteuerrechtlicher Sicht zu beachten sind.

Inhalt

  1. 1. Umsatzsteuerentstehung bei Kauf oder Herstellung einer Immobilie
  2. 1.1 Umsatzsteuerentstehung bei Kauf und Verkauf einer Immobilie
  3. 1.2 Vorsteuerabzug aus Kauf oder Errichtung eines Grundstücks oder Gebäudes
  4. 2. Umsatzsteuer bei Nutzung eines Grundstücks
  5. 2.1 Eigenunternehmerische Verwendung
  6. 2.2 Verwendung für Vermietungsleistungen

Leseprobe

zurück zur Übersicht

Artikel-Nr: 1693

Verpackungseinheit: 1 Expl

Mindestbestellmenge: 2

Stand: 01/2018

Format: DIN A4

Seiten: 8

7,20 € * ( 6,73 € Netto)
exkl. Versandkosten
  • Sparen Sie 49 %: ab 5 Stk. 3,68 € * (3,44 € Netto)
  • Sparen Sie 67 %: ab 10 Stk. 2,44 € * (2,28 € Netto)
  • Sparen Sie 73 %: ab 50 Stk. 1,99 € * (1,86 € Netto)

Lieferbar: 3-5 Tage

* Bruttopreise inkl. 7 % USt
ODER

Die Umsatzsteuer hat in den letzten Jahren auch im Bereich der Immobilienwirtschaft zunehmend an Bedeutung gewonnen. Dabei können sich Probleme in allen Phasen der Nutzung einer Immobilie ergeben: Die Umsatzsteuer kann einen Einfluss auf Kauf oder Herstellung, die Nutzung und Bewirtschaftung aber auch auf den Verkauf einer Immobilie haben. Dabei kann die richtige umsatzsteuerrechtliche Behandlung entscheidend für den wirtschaftlichen Erfolg einer Immobilieninvestition sein.

Werden Immobilien übertragen oder errichtet, müssen die an dem Vorgang Beteiligten grundsätzlich prüfen, ob sie als Unternehmer im Rahmen ihres Unternehmens handeln. Unabhängig der ertragsteuerrechtlichen Behandlung werden Immobilien — mit Ausnahme der ausschließlich zu eigenen Wohnzwecken oder der unentgeltlichen Überlassung genutzten Immobilien — regelmäßig unternehmerisch genutzt. Damit muss bei einem Leistungsbezug geprüft werden, ob die Immobilie dem Unternehmen zugeordnet werden muss oder ob ein Zuordnungswahlrecht besteht.

Damit eine Leistung im Zusammenhang mit einem Grundstück vorliegt, muss ein „Grundstück“ im umsatzsteuerrechtlichen Sinne vorliegen. Der Grundstücksbegriff ist ein eigenständiger Begriff des Unionsrechts, er richtet sich nicht nach dem zivilrechtlichen Begriff des Grundstücks.

Das Merkblatt stellt kompakt die wesentlichen Punkte dar, die bei Erwerb, Veräußerung und Nutzung von Immobilien aus umsatzsteuerrechtlicher Sicht zu beachten sind.

Inhalt

  1. 1. Umsatzsteuerentstehung bei Kauf oder Herstellung einer Immobilie
  2. 1.1 Umsatzsteuerentstehung bei Kauf und Verkauf einer Immobilie
  3. 1.2 Vorsteuerabzug aus Kauf oder Errichtung eines Grundstücks oder Gebäudes
  4. 2. Umsatzsteuer bei Nutzung eines Grundstücks
  5. 2.1 Eigenunternehmerische Verwendung
  6. 2.2 Verwendung für Vermietungsleistungen

Leseprobe

zurück zur Übersicht

Artikel-Nr: 1693

Verpackungseinheit: 1 Expl

Mindestbestellmenge: 2

Stand: 01/2018

Format: DIN A4

Seiten: 8

Weitere Produktvarianten
Umsatzsteuer bei Immobilien (PDF)PDFArtikel-Nr. 1693.1120,00 €
Umsatzsteuer bei Immobilien (Print mit Kanzleidaten)Print mit KanzleidatenArtikel-Nr. 1693.24,39 €
Umsatzsteuer bei Immobilien (PDF mit Kanzleidaten)PDF mit KanzleidatenArtikel-Nr. 1693.3236,81 €
Dieses Produkt auf die setzen

Folgende Produkte könnten Sie auch interessieren